BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Schulpraktika

In der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe wird auch 2017 den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, ein 14-tägiges Schulpraktikum durchzuführen. Neue Bewerbungen für das erste Halbjahr 2017 sind ab September 2016 möglich.

Voraussetzungen:

  • Besuch eines Gymnasiums, Realschule, Hauptschule, Förderschule, IGS oder KGS
  • Schule im Einzugsbereich Hannover
  • Zustimmung der Schule zum Praktikum

In folgenden Fachbereichen (FB) ist ein Schulpraktikum ausschließlich möglich:

  • FB 1.2 Geologie der mineralischen Rohstoffe
  • FB 1.3 Geologie der Energierohstoffe, Polargeologie

  • FB 2.1 Geophysikalische Erkundung – Technische Mineralogie
  • FB 2.2 Informationsgrundlagen Grundwasser und Boden
  • FB 2.3 Grundwasserressourcen - Beschaffenheit und Dynamik
  • FB 2.4 Boden als Ressource – Stoffeigenschaften und Dynamik

  • FB 3.1 Geologisch-geotechnische Erkundung
  • FB 3.2 Geologisch-geotechnische Standortbewertung
  • FB 3.3 Nutzungspotenziale des tieferen Untergrundes, geologische CO2-Speicherung
  • FB 3.4 Geologisch-geotechnische Sicherheitsanalysen

  • FB 4.2 Geoinformationen, GIW-Geschäftsstelle, Stratigraphie
  • FB 4.3 Seismologisches Zentralobservatorium, Kernwaffenteststopp

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit folgenden Unterlagen:

Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopie des letzten Zeugnisses

an Schuelerpraktikanten@bgr.de

Kontakt

    
Hendrik Stoll
Tel.: +49-(0)511-643-3452
Fax: +49-(0)511-643-533452

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.