BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

INDEX2013-Tagebuch - Übersichtsseite

BGR-Expedition in den Indischen Ozean, Dezember 2013 „INDEX 2013

Hier finden Sie eine Übersicht über die ausführliche Berichterstattung der BGR-Expedition INDEX2013 mit Berichten und Interviews, Hintergrundinformationen, Videos sowie Bildern.

Tagebuch-Übersicht INDEX2013

Die Fahrtteilnehmer der Expedition INDEX 2013/2 auf dem Vordeck der FS SONNE

Wochen/-Abschlussbericht (9) (20.12.2013)
Nach 54 Arbeitstagen endet eine erfolgreiche Expedition mit vielversprechenden Ansätzen für die weiteren Arbeiten im Bereich mariner polymetallischer Sulfide.

Sonne Ende

Abschlussinterview (19.12.2013)
Dr. Ulrich Schwarz-Schampera, Fahrtleiter INDEX2013 und Projektleiter „Marine polymetallische Sulfide“
über das Explorationskonzept, den Einsatz neuer Untersuchungssysteme der BGR und die Zusammenarbeit mit dem GEOMAR in Kiel.
Video

Thomas Kuhn

Abschlussinterview (19.12.2013)
Dr. Thomas Kuhn, stellvertretender Fahrtleiter INDEX2013 Leg2,
zum Kosten-Nutzen-Verhältnis der Expedition sowie über die Berichterstattung vor Ort und das öffentliche Interesse an den Ergebnissen der Forschungsarbeiten.

Carsten Rühlemann

Interview (18.12.2013)
Dr. Carsten Rühlemann, Experte für Ozeanographie der BGR,
über Lizenzrechte zur Erkundung von Rohstoffvorkommen und mögliche Abbau- oder Explorationslizenzen.

Konrad Raabe

Bericht (17.12.2013)
Dr. Konrad Raabe, Schiffsarzt auf FS Sonne,
verantwortlich für die Gesundheit an Bord.

Harald L. Gibson

Bericht (17.12.2013)
Prof. Harold L. Gibson, Laurentian University Canada, verantwortlich für die Arbeit am Tauchroboter ROV Kiel 6000 und die Sicherung der zahlreichen Daten.
Bildergalerie
Video

Ausbringen ROV Kiel 6000

Wochenbericht (8) (16.12.2013)
Das zweite Zielgebiet der Expedition wurde detailliert vermessen und untersucht: das Edmond-Hydrothermalfeld, das Gauss-Hydrothermalfeld sowie der Neufund eines inaktiven Sulfidfeldes.

Klaas Hauke Gerdes

Interview (15.12.2013)
Klaas Hauke Gerdes, Experte für Meeresbiologie der Universität Oldenburg,
über die erstaunlich hohe Artenvielfalt von Tieren unterschiedlicher Tiergruppen an den aktiven „Black Smokern“.
Video

FS SONNE

Interview (14.12.2013)
Dr. Thomas Schubert, Öffentlichkeitsarbeit INDEX2013 Leg2, im Gespräch mit FS Sonne, Forschungsschiff der Reederei RF Bremen:
die besonderen Merkmale und Befindlichkeiten eines Forschungsschiffs und seine Erlebnisse aus 36 Jahren Einsatz.

Kapitän

Bericht (13.12.2013)
Kapitän Oliver Meyer berichtet über die unterschiedlichen Aufgabenfelder – organisatorischer sowie technischer Art – und über die große Verantwortung an Bord.

Simone Sturm

Bericht (13.12.2013)
Simone Sturm, Arbeitsbereich „Rohstoffgeologie“ der BGR, mit verantwortlich für Logistik, Proben, Labor und Arbeitspläne.
Video

Fritz Abegg

Bericht (12.12.2013)
Dr. Fritz Abegg, Leiter der Forschungseinheit ROV GEOMAR Kiel, zum Einsatz des Tauchroboters ROV Kiel 6000 im Rahmen von INDEX2013.
Video

Thomas Schubert

Interview (11.12.2013)
Dr. Thomas Schubert, Öffentlichkeitsarbeit INDEX2013 Leg2, über die besonderen Bedingungen und Gegebenheiten an Bord eines Forschungsschiffs.

Thomas Kuhn

Gespräch (11.12.2013)
Dr. Thomas Kuhn, Sedimentologe der BGR, zur Frage, welche Information und Rückschlüsse für die Exploration aus Sedimenten gewonnen werden können.
Video

Carsten Rühlemann

Interview (10.12.2013)
Dr. Carsten Rühlemann, Experte für Ozeanographie der BGR, über den Salzgehalt des Meerwassers, die Meerestiefe des Indischen Ozeans und über Wasserschichten.

Over Kefel

Interview (10.12.2013)
Oliver Kefel, Geräte-Techniker bei der BGR, über die unterschiedlichen technischen Geräte an Bord und über ihren Einsatz.

Ingo Heyde

Interview (09.12.2013)
Dr. Ingo Heyde, Experte für marine Potenzialverfahren an der BGR, über Geophysik und die Frage, warum so viele geophysikalische Methoden bei der Suche nach untermeerischen Metallvorkommen zum Einsatz kommen.

ROV Kiel 6000 nach dem Einsatz

Wochenbericht (7) (09.12.2013)
Das ROV Kiel 6000 hatte seinen Hafentest problemlos bestanden. Ziel dieses zweiten Abschnitts von INDEX2013 war die detaillierte Untersuchung und Beprobung der Hydrothermalfelder und inaktiven Sulfidvorkommen im potenziellen Lizenzgebiet.

Holger Kroker

Information (08.12.2013)
Die (fast) tägliche Live-Berichterstattung vom FS Sonne durch Holger Kroker, Wissenschaftsjournalist; Carmen Schimpf, Videoreporterin und Dr. Thomas Schubert, Diplom-Geologe und Referatsleiter (Öffentlichkeitsarbeit).
Bildergalerie

Dr. Ulrich Schwarz-Schampera

Interview (05.12.2013)
Dr. Ulrich Schwarz-Schampera, Fahrtleiter INDEX2013, über die Frage nach dem wirtschaftlichen Aufwand beim Abbau von marinen Lagerstätten im Vergleich zu Lagerstätten an Land.

Dr. Dieter Garbe-Schönberg

Bericht (05.12.2013)
Dr. Dieter Garbe-Schönberg, untersucht im Auftrag der BGR die Zusammensetzung der hydrothermalen Wässer am Meeresboden, die aus den „Schwarzen Rauchern“ austreten.
Video

Terue Kihara

Interview (04.12.2013)
Dr. Terue Kihara, Biologin am Senckenberg-Forschungsinstitut und Naturmuseum Wilhelmshaven, über die Tierwelt im Bereich der aktiven und erloschenen „Schwarzen Raucher“.
Video: Interview mit Terue Kihara
Video: Die Krabben, Mirocaris spec. und Rimicaris spec. stammen aus einer Meerestiefe von fast 2500 m

Harold Gibson

Interview (engl.) (04.12.2013)
Prof. Harold L. Gibson, Laurentian University Canada, über die vulkanischen Prozesse, die für diese Art von Ablagerung im Zentralindischen Rücken verantwortlich sind, über die Entstehung von „Black Smoker“ und über vergleichbare Vorkommen an Land.

Ralf Freitag

Interview (02.12.2013)
Dr. Ralf Freitag, Experte im Bereich Meeresgeologie der BGR, über die Besonderheiten beim Kartieren in einer Wassertiefe von über 4000 m.
Video

Schiffssicherheitsübung an Bord von FS SONNE

Bericht (02.12.2013)
Der Expeditionsstart von INDEX2013 Leg2 und das Auslaufen von FS Sonne aus dem Hafen von Port Louis, Mauritius.
Bildergalerie
Video

Der Tauchroboter ROV Kiel 6000 auf dem Achterdeck von FS SONNE im Hafen Port Louis

Bericht (30.12.2013)
FS Sonne – die Ankunft von im Hafen von Mauritius.

Fahrtteilnehmer der Ausfahrt INDEX 2013-1

Wochenbericht (6) (30.11.2013)
Die Arbeiten im potenziellen Lizenzcluster 3 wurden beendet. Die gute Auflösung der bathymetrischen und der Seitensichtsonar-Kartierung erlaubte eine Auswahl von Profilen für Videoschlitten-Einsätze und Probenahme für den videogeführten Greifer.
Fotovergrößerung
Video

Rendez-Vous im Indischen Ozean: Erstmaliges Treffen der beiden Flaggschiffe der deutschen Meeresforschung FS SONNE (rechts) und FS METEOR

Wochenbericht (5) (25.11.2013)
Die Arbeiten mit der bathymetrischen, magnetischen und gravimetrischen Vermessung des potenziellen Lizenzclusters 3 wurden fortgesetzt. Das Cluster 3 stellt mit 1500 km² das größte Teilstück der avisierten Lizenzfläche dar.
Pressemitteilung

Technische Durchsicht des BGR-Videogreifers

Wochenbericht (4) (18.11.2013)
Die bathymetrischen, magnetischen und gravimetrischen Vermessungen der potenziellen Lizenzcluster 1 und 2 wurden erfolgreich abgeschlossen. Die gewonnenen Daten werden prozessiert und die geologischen Befunde interpretiert.

Vorbereitung des BGR-Seitensichtsonars vor dem ersten Einsatz

Wochenbericht (3) (11.11.2013)
Nach knapp zehntägiger Anreise ins Arbeitsgebiet konnte mit Arbeiten im nördlichen Bereich des avisierten Lizenzgebietes begonnen werden. Die bisherigen Untersuchungen zum Auftreten planktonischer Lebensformen sowie zur Verteilung der Biomasse können so fortgesetzt werden.

Kupferreiche Metallsulfide im Indik

Wochenbericht (2) (04.11.2013)
Die erste Woche auf See stand im Zeichen des Transits zum südlichen Zentralindischen Rücken. Nach Verlassen des Australischen Hoheitsgebiets begann das bathymetrische Vermessungsprogramm. Gleichzeitig wurden die Aufzeichnungen des Sedimentecholots gestartet.

Forschungsschiff Sonne auf Reede vor Port Hedland, West-Australien

Wochenbericht (1) (28.10.2013)
Nach problemlos verlaufener Anreise und Ankunft in Port Hedland, Western Australia, am vergangenen Mittwoch wurden der Donnerstag und Freitag für organisatorische und wissenschaftlich-technische Belange sowie abschließende Abstimmungsgespräche mit der Schiffsagentur genutzt.

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.