BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼
Grafik zur marinen Seismik

BGR-Film über Forschungsfahrt in der Nordsee, 13.08.2013

Die BGR hat eine Dokumentation über ihre marine Forschungsfahrt in der Nordsee gedreht und auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Während der sechswöchigen Expedition haben die BGR-Geoexperten erstmals ihre neu entwickelte mobile und mehrkanalige 3D-Seismik getestet. Der 34-minütige Film zeigt Aufnahmen von den Tests, den Arbeiten und dem Leben auf dem Forschungsschiff METEOR. Speziell angefertigte und in den Film integrierte Grafiken veranschaulichen das komplexe Thema „3D-Seismik“ auch für den Laien.

Um die Technik zu testen, befuhren die BGR-Wissenschaftler mit der METEOR ein 80 Quadratkilometer großes Gebiet in der Nordsee. Dort hat die METEOR zwei 1000 Meter lange, im Abstand von 150 Meter parallel verlaufende und mit Sensoren bestückte Kabel hinter sich hergezogen. Die Sensoren, sogenannte Hydrophone, zeichneten dabei Echos von Schallwellen auf, die zuvor mit Luftpulsern in den Untergrund ausgesendet wurden. Die Tests sind äußerst erfolgreich verlaufen und die mobile 3D-Seismik kann auch in Zukunft eingesetzt werden, um kleinräumige geologische Strukturen bis zu 1000 Meter unter dem Meeresboden zu erfassen.
Fotovergrößerung

Kein Flash-Plugin vorhanden


Video (MP4-Format)

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.