BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Die Teilnehmer des Trainingskurses während des Besuches im Observatorium des Vulkans Taal in der Stadt Talisay.

Internationaler BGR-Trainingskurs auf den Philippinen, 06.10.2017

Die BGR hat kürzlich im Auftrag des Bundeministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Quezon City (Philippinen) den zweiten von drei internationalen Trainingskursen mit dem Schwerpunkt ‚Risiko-Sensitive Raumplanung‘ durchgeführt. Mit dieser Maßnahme unterstützt die BGR insbesondere Partnerländer der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im ost- und südostasiatischen Raum in der Umsetzung der Agenda des globalen Sendai-Rahmenprogramms 2015-2030 zur Minderung des Naturkatastrophen-Risikos. Am aktuellen Trainingskurs nahmen 15 Vertreter verschiedener Fachrichtungen (z.B. Geowissenschaften, Raumplanung, Umwelt, Meteorologie) aus acht Ländern teil. Ihre Institutionen haben auf nationaler Ebene die Aufgabe, geowissenschaftlich fundierte Risikobewertungen gegenüber Naturgefahren zu unterstützen bzw. umzusetzen. Die Kurse stärken die praktische Kompetenz und Leistungsfähigkeit von Fachbehörden bei ihrer Arbeit im Rahmen des präventiven Katastrophen-Risiko-Managements.

Zum Kurs gehörte auch eine zweitägige Exkursion zum Observatorium des Vulkans Taal in der philippinischen Stadt Talisay. Dort lernten die Teilnehmer das regionale Frühwarnsystem zur Überwachung der vulkanischen Aktivitäten kennen. Der Trainingskurs wurde von der BGR gemeinsam mit dem Technischen Sekretariat des Koordinierungskomitees für die Umsetzung geowissenschaftlicher Programme in Süd- und Südostasien (CCOP) organisiert. Unterstützt wurde er durch den Geologischen Dienst der Philippinen (Mines and Geosciences Bureau). Der dritte Kurs findet Ende Februar/Anfang März 2018 in Hanoi (Vietnam) statt.
Fotovergrößerung

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.