BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼
Viehtränke in der Trockensavanne im nördlichen Namibia

Dramatische Probleme bei der Wasserversorgung im südlichen Afrika, 01.02.2018

Lang anhaltende Dürreperioden infolge des Klimawandels führen auch im südlichen Afrika zu erheblichen Problemen bei der Wasserversorgung – mit zunehmend gravierenden Folgen für die Landwirtschaft, aber auch für die Menschen direkt. In großen Städten wie etwa Kapstadt muss bereits das Trinkwasser rationiert werden. Aktuelle Projekte der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) zeigen, dass Wasservorkommen in tieferen Gesteinsschichten als zusätzliche Quellen einen wichtigen Beitrag zur Lösung der Versorgungsprobleme im südlichen Afrika leisten können.

Fotovergrößerung
Zur Pressemitteilung

Zum Anfang der Seite ▲