BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

An ihrem Stand beim BME-Symposium beantworten die Expertinnen und Experten der DERA Fragen zur Entwicklung auf den Rohstoffmärkten

BME-Symposium – DERA informiert über Risiken im Rohstoffeinkauf, 14.11.2018

Über Preis- und Lieferrisiken im Rohstoffeinkauf informiert die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der BGR die Teilnehmer des heute begonnenen 53. BME-Symposiums Einkauf und Logistik in Berlin. Auf Europas größtem Kongress für Einkauf, Logistik und Supply Chain Management diskutieren bis Freitag (16. November) knapp 2.000 Fachleute unter dem Veranstaltungsmotto „Transformation jetzt!“ über aktuelle und künftige Beschaffungsstrategien. Am DERA-Stand erhalten die Teilnehmer Informationen zu Angebots-, Nachfrage- und Preistrends auf den internationalen Rohstoffmärkten. Für ihr umfassendes Monitoring wertet die DERA im Auftrag der Bundesregierung kontinuierlich die international wichtigsten Rohstoffinformationen und Datenbanken aus. Die Expertinnen und Experten der DERA erarbeiten detaillierte Risiko- und Potenzialstudien für einzelne Rohstoffmärkte. Sie bewerten vor Ort interessante Rohstoffvorkommen und entwerfen Szenarien für zukünftige Marktentwicklungen.

Fotovergrößerung

Zum Anfang der Seite ▲