BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Umsetzung der EU-Richtlinie zur Schaffung einer europäischen Geodateninfrastruktur (INSPIRE) im Geozentrum Hannover

Hauskolloquium am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 10°° Uhr im Großen Sitzungssaal des Hauses.

Moderation: Jan Sbresny

Dorn, M.: INSPIRE-Codelisten und MIG-Prozess

Mindmap der INSPIRE-Codeliste BoreholePurposeValue.Mindmap der INSPIRE-Codeliste BoreholePurposeValue.

Die Datenstrukturen der einzelnen INSPIRE-Themen sind in den dazugehörigen Datenspezifikationen beschrieben. Diese beinhalten auch die Codelisten, die den Begriffsvorrat darstellen, in den die fachlichen Termini der eigenen Datenbestände zu übersetzen, zu „mappen“, sind.
Viele dieser Codelisten offenbarten bei genauerer Untersuchung Defizite sowohl in der Hierarchie als auch im Bestand der Begriffe. Die Konsequenzen aus diesen Defiziten für das Mapping der LBEG-Daten und den MIG-Prozess werden gestalterisch beschrieben.



Oelrich, A. & Wiechmann, M.P.: Fachliches Mapping und technische Umsetzung

LBEG-Eingabeformular - fachliches Mapping /  FME-Workspace - technische Transformation (BGR). LBEG-Eingabeformular - fachliches Mapping / FME-Workspace - technische Transformation (BGR).

Die Geodaten müssen in eine INSPIRE-konforme Form überführt werden. Hierfür erfolgt eine Übersetzung in die INSPIRE-Strukturen und -Begrifflichkeiten (fachliches Mapping). Bei der anschließenden technischen Transformation werden die fachlichen Zuordnungen auf die konkreten Ausgangsdaten angewendet.
Es werden die Herausforderungen bei der geowissenschaftlichen Übersetzung der GK50 des LBEG und die technischen Transformationen der GK50 mit eigener Software sowie der GK1000 der BGR mit FME vorgestellt.


Brock-Hesse, T., & Glück, S.: Bereit- und Darstellung INSPIRE-konformer Produkte

BGR Geoviewer: Darstellung auf Basis des INSPIRE-konformen GK1000-Datensatzes.BGR Geoviewer: Darstellung auf Basis des INSPIRE-konformen GK1000-Datensatzes.

Die Geodaten sind nun nach INSPIRE transformiert. Entsprechend der gesetzlichen Anforderungen werden die INSPIRE-konformen Geodaten der BGR im Produktcenter als Web Map Service (WMS) und über Atom-Feeds als GML-Datei-Download dem Nutzer zur Verfügung gestellt. Weiterhin sind die transformierten Geodaten als Karte im BGR Geoviewer abrufbar.
Im Fall von geologischen Karten erfolgt die Darstellung im Geoviewer der BGR nach den Darstellungsregeln der aktuellen INSPIRE Datenspezifikation „Geology“.

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.