BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Geotechnische Barrieren

Kompaktion von Salzgrus mit Ödometerversuchen im Labor Kompaktion von Salzgrus mit Ödometerversuchen im Labor Quelle: BGR

Nach dem Abschluss der Einlagerung von Abfällen in ein Endlager oder eine Untertagedeponie müssen Schächte und  ggf. Strecken und Bohrlöcher verschlossen werden. Dabei muss eine langzeitlich sichere  Abdichtung erreicht werden.

Da künstliche Materialien wie Beton und Kunststoff nicht die erforderliche Stabilität über geologische Zeiträume besitzen, werden als Verfüll- und Verschlussmaterialien natürliche Materialien wie Bentonit oder Salzgrus eingesetzt.

Die BGR ist an Forschungsarbeiten zu geotechnischen Barrieren in ausländischen Felslaboren im Kristallingestein (Grimsel, Schweiz und Äspö, Schweden) und im Tongestein (Mont Terri, Frankreich) beteiligt. Erfahrungen über geotechnische Barrieren im Wirtsgestein Salz liegen bei der BGR in großem Umfang aus langjährigen Untersuchungen im Versuchsbergwerk Asse sowie aus Laborarbeiten vor.

 

Ausgewählte Projekte:

Kompaktions- und Permeabilitätsverhalten von Salzgrus und Salzgrus-Bentonit-Gemischen als Versatzmaterial in einem Endlager für radioaktive Abfälle im Salinar

Full-scale Engineered Barriers Experiment in Crystalline Host Rock

Gas Migration Test

Kontakt

    
Dr. Dieter Stührenberg
Tel.: +49-(0)511-643-2877
Fax: +49-(0)511-643-2304
Zum Anfang der Seite ▲