BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Fossilgruppen

Mikrofossilien aus dem Tier- und PflanzenreichMikrofossilien aus dem Tier- und Pflanzenreich Quelle: BGR

Die in der BGR untersuchten Mikrofossilgruppen stammen sowohl aus dem Tier- als auch aus dem Pflanzenreich. Bei der Zoologischen Mikropaläontologie und der Mikro-Paläobotanik sind die untersuchten Fossilien so klein, dass für die wissenschaftliche Bearbeitung Lichtmikroskope oder ein Rasterelektronenmikroskop notwendig sind.

Hochauflösende biostratigraphische Altersdatierungen sowie die Rekonstruktion von Sedimentationsräumen und Ablagerungsbedingungen anhand von Mikrofossilien aus dem marinen und kontinentalen Bereich erfordern ein hohes Maß an Spezialisierung auf ausgewählte Fossilgruppen. In der zoologischen Mikropaläontologie untersuchen Wissenschaftler vor allem die Überreste von Foraminiferen (schalentragende Einzeller, Protozoen), Ostrakoden (Muschelkrebse) und Conodonten (Zahn-ähnliche Fossilien von unbekannten Tieren). Mikro-Paläobotaniker spezialisieren sich auf Pollen und Sporen, Dinozysten (einzellige Algen) Kalknannoplankton (marines Phytoplankton) und Diatomeen.

Kontakt

    
Dr. Jochen Erbacher
Tel.: +49-(0)511-643-2795
Fax: +49-(0)511-643-3663

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.