BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Erkundung oberflächennaher geologischer Strukturen mit Hilfe eines hubschraubergestützten Stepped Frequency Radars im Gating Modus (SFRG)

Projektanfang: 01.10.2009

Projektende: 31.03.2012

Projektstand: 18.06.2013

Das Ziel dieses vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten MNPQ-Transfer-Projektes („Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen in den Bereichen Messen, Normen, Prüfen und Qualitätssicherung“) war die Entwicklung eines hubschraubergestützten Georadarsystems zur geologischen Erkundung oberflächennaher Strukturen. Dazu wurde in Zusammenarbeit mit der Firma RST GmbH ein Vorgängermodell technisch optimiert und mit einer schnellen Datenakquisition versehen sowie das Signal/Rauschverhältnis verbessert. In mehreren Pilotstudien über Gletschern und Sedimenten sowie in Salz wurden die Einsatzmöglichkeiten und Fähigkeiten des Systems erfolgreich erprobt. Nach Projektabschluss steht mit HERA-G+ jetzt ein exzellentes SFRG-System zur Verfügung, das problemlos am Hubschrauber oder auch Luftschiff installierbar ist und in kurzer Messzeit auch über unzugänglichen oder großen Messgebieten qualitativ hochwertige Daten mit hoher Auflösung liefern kann.

Stepped Frequency Antenne mit HelikopterStepped Frequency Antenne mit Helikopter Quelle: BGR

Beispiel für Messergebnisse mit dem SFRG-System über einem Gletscher in den Schweizer AlpenBeispiel für Messergebnisse mit dem SFRG-System über einem Gletscher in den Schweizer Alpen Quelle: BGR

Kontakt:

    
Dr. Christina Salat
Tel.: +49-(0)511-643-2807

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.