BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Deutsche Rohstoffagentur (DERA)


DERA Haus 2 Quelle: BGR

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) ist das rohstoffwirtschaftliche Kompetenzzentrum und die Informations- und Beratungsplattform für mineralische Rohstoffe. Die DERA wurde 2010 auf Erlass des Bundeswirtschaftsministeriums gegründet und ist Bestandteil der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).

Mit Blick auf die Energiewende und den Ausbau von Schlüssel- und Zukunftstechnologien bewertet die DERA die Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten. Dies ist die Grundlage, Unternehmen und die Politik qualifiziert für potenzielle Preis- und Lieferrisiken zu sensibilisieren. Fachlich flankiert die DERA darüber hinaus Maßnahmen der Bundesregierung und der Unternehmen zur Rohstoffsicherung. Mit richtungsweisenden Studien und Pilotprojekten werden dabei neue Rohstoff- und Rohstoffeffizienzpotenziale bei mineralischen Rohstoffen aufgezeigt. Durch nationale und internationale Kooperationen auf staatlicher und wirtschaftlicher Ebene baut die DERA zudem internationale Netzwerke auf.

Unsere Leistungen richten sich insbesondere an die deutsche Wirtschaft, aber auch an Politik und Gesellschaft. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Versorgung Deutschlands mit Rohstoffen.

Kontakt

    
Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) • Wilhelmstraße 25 – 30 • 13593 Berlin-Spandau
Tel.: +49-(0)30 36993 226
Fax: +49-(0)30 36993 100
Zum Anfang der Seite ▲