BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Produkte

Faktenblätter

Titelbild Faktenblatt "Was ist CO2"


CCS - was ist das ? (PDF, 1 MB)

Warum brauchen wir CCS ? (PDF, 207 KB)

Was ist CO2 ? (PDF, 269 KB)

Wo kann CO2 gespeichert werden ? (PDF, 1 MB)

Speicher- und Barrieregesteine (PDF, 338 KB)

Weitere Downloads

InSpEE Abschlussbericht

Informationssystem Salzstrukturen: Planungsgrundlagen, Auswahlkriterien und Potentialabschätzung für die Errichtung von Salzkavernen zur Speicherung von Erneuerbaren Energien (Wasserstoff und Druckluft) (PDF, 36 MB)

CO2 geological storage - activities of BGR

Geological CO2 Storage - Activities of the Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (PDF, 774 KB)

Titelbild und Download "Geologische CO2-Speicherung - was ist das eigentlich?"

Geologische CO2-Speicherung - was ist das eigentlich? (PDF, 4 MB)

Diese Broschüre beantwortet wesentliche Fragen rund um die geologische CO2-Speicherung. Sie wurde von unabhängigen Wissenschaftlern des europäischen Exzellenznetzwerks CO2GeoNet zusammengestellt und ist als umfassende Information für interessierte Laien gedacht. Ein Glossar erklärt wichtige Fachbegriffe.

Titelblatt STABILITY - CO2 Storage Ability of Deep Saline Formations

Gabriela von Goerne, Falk Weinlich, Franz May: Vorschläge zur Erstellung von Richtlinien für die CO2-Speicherung - Bericht (2010) (PDF, 20 MB)

Die europäische Richtlinie 2009/31/EG bildet den rechtlichen Rahmen für Antragsteller und nationale Genehmigungsbehörden für CO2-Speicher in Europa. Eine Grundlage für die Entwicklung technischer (untergesetzlicher) Regelwerke bietet dieser Bericht. Er benennt geotechnische Anforderungen an die sichere Speicherung von CO2 und unterbreitet Verfahrensvorschläge für Erkundung, Auswahl, Betrieb und Überwachung von CO2-Speichern.

Titelblatt Abschlussbericht Projekt CO2-Drucksimulation


Regionale Druckentwicklung bei der Injektion von CO2 in salinare Aquifere. Projekt CO2-Drucksimulation. Abschlussbericht (2010) (PDF, 14 MB)

Diese Studie untersucht, wie sich die Speicherung von CO2 in salinaren Aquiferen auf die regionale Ausbreitung des Drucks im geologischen Untergrund auswirkt. Dabei werden explizit werden explizit Untergrundstrukturen des Norddeutschen Beckens betrachtet. Es wird die Injektion von 25 Mt CO2 simuliert und die Druckverteilung im Aquifer unter verschiedenen Randbedingungen numerisch modelliert.

Titelblatt Neuberechnung

Stefan Knopf, Franz May, Christian Müller und Johannes Peter Gerling: Neuberechnung möglicher Kapazitäten zur CO2-Speicherung in tiefen Aquifer-Strukturen (PDF, 3 MB); ENERGIEWIRTSCHAFTLICHE TAGESFRAGEN 60. Jg. (2010) Heft 4, S.76-80

Die hier vorgelegte Neuberechnung legt einheitliche Kriterien an die bisher untersuchten Gebiete an und ermittelt CO2-Speicherkapazitäten in salinaren Aquiferen Deutschlands mit Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie und der Statistik

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.