BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

10/04: Mumiyo - fossiles Magenöl antarktischer Schneesturmvögel

Das Sammlungsobjekt des Monats

Mumiyo: fossiles Magenöl antarktischer SturmvögelMumiyo: fossiles Magenöl antarktischer Sturmvögel Quelle: BGR; Foto: Andrea Weitze

Mumiyo ist wachsartig verfestigtes fossiles Magenöl, das von Schneesturmvögeln an ihren Nistplätzen ausgespieen wird, um sich gegen Feinde zu verteidigen. Unter den ariden klimatischen Bedingungen der Antarktis werden diese organischen Ablagerungen konserviert und können bis 50 cm dick werden. Schneesturmvögel brüten nur an eis- und schneefreien Stellen, die bis zu über 300 km von der Küste entfernt sein können. Das Alter dieser Ablagerungen, das mit der Radiokohlenstoff-Methode bestimmt werden kann, sagt aus, seit wann die Brutplätze durch den Rückzug der Gletscher eisfrei geworden sind und liefert damit wichtige Hinweise zur spätquartären Klimaentwicklung im Randgebiet der Ostantarktis.

Das abgebildete Mumiyo wurde während der Antarktisexpedition GEOMAUD der BGR Hannover 1995/96 im Dronning-Maud-Land (Ostantarktis) in den Drygalski-Bergen gesammelt. Geowissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts für Meeres- und Polarforschung, Forschungsstelle Potsdam, die an dieser Expedition teilgenommen haben, untersuchen, welche Möglichkeiten die Nutzung von Mumiyo-Altersdaten als Paläoumwelt-Archiv bietet.

Literatur:

Hiller, A., Hermichen, W.-D. & Wand, U. (1995): Radiocarbon-dated subfossil stomach oil deposits from petrel nesting sites: novel paleoenvironmental records from continental Antarctica. - Radiocarbon, 37/2: 171-180.

Autorin: Dr. Solveig Estrada

Übrigens: Die BGR unterhält Sammlungen in Berlin und Hannover, hier in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG). Sie gehören zu den großen geowissenschaftlichen Sammlungen in Deutschland.

Zum Katalog der Sammlungsobjekte

Kontakt

    
Dr. habil. Nikola Koglin
Tel.: +49-(0)511-643-2810
Fax: +49-(0)511-643-532810
Zum Anfang der Seite ▲