BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Umweltmonitoring

Umweltschutzaspekte haben in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine zunehmende Bedeutung erfahren. Schädliche Umweltauswirkungen als Folge von menschlicher Aktivität werden aufmerksam beobachtet und Maßnahmen zum Umweltschutz eingefordert. Die Politik verabschiedet daher strenge Umweltregelwerke wie die Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung oder die Wasserrahmenrichtlinie, um diesem Anliegen der Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Als einer der größten Immobilienbesitzer Deutschlands ist der Bund verpflichtet, für eine umweltgerechte Nutzung und eventuell nötige Sanierung seiner Liegenschaften zu sorgen. Die Verunreinigung von Boden, Grundwasser und Atmosphäre in Folge umweltschädlicher Aktivitäten muss grundsätzlich vermieden werden. Falls solche doch eintreten sollte, muss gewährleist werden, dass eventuelle Nutzungsansprüche von Anliegern seiner Liegenschaften nicht durch eigene umweltschädliche Aktivitäten beeinträchtigt werden. Insbesondere hinsichtlich des letzten Aspekts besteht die Herausforderung, mögliche Umweltauswirkungen seiner Nutzungs- und Sanierungsaktivitäten im Rahmen einer Beweissicherung zu dokumentieren.

Die BGR begleitet die Sanierung des ehemaligen Uranerzbergbaus der Sowjetisch-Deutschen Aktiengesellschaft (SDAG) Wismut in Thüringen und Sachsen. Sie berät das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen der Uranerzbergbausanierung durch die Wismut GmbH. Dabei ist ein Höchstmaß an Umweltschutz bei gleichzeitig wirtschaftlich vertretbarem Aufwand der Maßstab der Beratung. Ziel ist es, unter Berücksichtigung gesetzlicher Regelwerke zu technisch und wirtschaftlich optimalen Lösungen von Sanierungsproblemen beizutragen und ausgesuchte Einzelvorhaben zu bewerten. Hierzu gehören auch die Begutachtung und Bewertung des sanierungsbegleitenden Umweltmonitorings durch die Wismut GmbH sowie die Untersuchung und Beurteilung von Langzeitaufgaben (z. B. Grubensicherheit, Bewetterung, Wasserbehandlung), die sich an die Sanierungstätigkeit anschließen.


Aktuelle Projekte:

Eine Zusammenstellung unserer Grundwasserprojekte finden Sie in der deutschen Projektliste und/oder englischen Projektliste.


Kontakt 1:

    
Dr. Sven Altfelder
Tel.: +49-(0)511-643-3851

Kontakt 2:

    
Dr. Frank Wagner
Tel.: +49-(0)511-643-2376

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.